Favoriten im Sommer 1
Hey ihr Lieben,
Heute melde ich mich mit meinen Favoriten im Sommer aus meinem kleinen Sommerloch zurück und hoffe ihr verzeiht mir die Abwesenheit. Wenn man ein Praktikum im Sommer macht und das Wetter dazu noch so unglaublich toll ist, ja dann kann es schon passieren, dass man am Wochenende lieber draußen unterwegs ist als Blogposts zu schreiben. Natürlich habe ich oft daran gedacht mal Outfitbilder zu machen oder hatte die Motivation am Wochenende ein paar Posts vorzubereiten, aber irgendwie brauchte ich diese Pause vom bloggen und habe die letzten Monate einfach das Leben genossen und berufliche Erfahrungen gesammelt.

Zusätzlich habe ich die Zeit genutzt um mir über ein paar Dinge klarzuwerden. Mit meinem Blognamen kann ich mich schon lange nicht mehr identifizieren, denn mein ursprünglicher Plan für diesen Blog war doch etwas anders. Ich wollte hier viel über das Nähen posten, viel selbst nähen und zeigen und eventuell sogar eigene Designs entwickeln. Deshalb heißt es hier auch ‚seams‘ wie Nähte und nicht ‚seems‘. Doch das Leben kam mal wieder dazwischen und so konnte ich aufgrund von Uni und Arbeit diesen Plan nicht in die Tat umsetzen. Deshalb habe mich dazu entschieden meinen Blog umzubenennen und mit ihm umzuziehen. Die Domain ist bereits gesichert, der schwierige Teil wird in den nächsten zwei Monaten folgen und dann seid ihr hoffentlich bei meinem neuen Blog mit dabei. Doch nun genug davon, schließlich soll es hier ja um meine Favoriten im Sommer gehen.

Favoriten im Sommer 2

Blumenprint
Eigentlich war ich nie eines von den Mädchen die nicht genug von blumigen Prints bekommen konnte, doch aus irgendeinem Grund hat sich das in diesem Jahr geändert. Ich kann gar nicht genug bekommen von Kleidern mit Blumenprint und habe mir auch eine Shorts mit wunderschönen Rosen darauf gekauft. Im Bild seht ihr ein neues Kleid von asos, stellvertretend für alle blumigen Kleidungsstücke die mich in diesem Sommer begleiten.

Nagellack in Orange
Leuchtende Nägel sind für mich in diesem Sommer ein absoluter Favorit. Ganz gleich ob neon oder pastell, was die Nägel angeht ist Orange meine Farbe des Sommers. Der Nagellack von Barry M wird besonders häufig aufgetragen. Was ist eure Nagellackfarbe des Sommers?

Sonnenbrille von aldo
Was wäre der Sommer ohne Sonnenbrillen?! Dieses Modell habe ich auch während meines Urlaubs in London gekauft und ich trage sie fast täglich. Dabei ist es mir meist ziemlich egal ob sie nun farblich besonders gut zu meinem Outfit passt oder auch nicht. Ich finde sie einfach unheimlich schön, fühle mich wohl mit ihr auf der Nase und wünschte es hätte sie noch in anderen Farben gegeben.

kühlendes Fußspray
Wenn ich nach einem heißen Sommertag ins Bett falle, habe ich oft das Gefühl meine Füße würden glühen. Um dem ein wenig entgegen zu wirken habe ich immer ein kühlendes Fußspray parat, dieses aus London von superdrug hat auch noch einen erfrischenden Duft und kühlt meine Füße ganz wunderbar. Am liebsten mache ich davor noch ein kurzes Fußbad in kühlem Wasser. So kann ich meinen gesamten Körper vor dem schlafen gehen abkühlen und das einschlafen fällt gleich viel leichter.

Tasche von Forever 21
Meine neue Tasche erinnert leider nur entfernt an die wundervolle Trio Bag von Céline, doch da diese einfach absolut nicht in meinem Budget liegt, habe ich zugeschlagen als ich diese Tasche bei Forever 21 entdeckt habe. Für um die 20€ war sie ein echtes Schnäppchen und die drei separaten Reißverschlussfächer sind besonders praktisch, auch wenn man dadurch öfter mal auf der Suche nach seinem Handy ist.

They’re real! Mascara von benefit
Das ich diese Mascara von benefit liebe, habe ich hier wohl schon oft genug gesagt. Doch aufgrund der heißen Temperaturen muss ich es einfach noch einmal erwähnen. Egal ob ich Wasser ins Gesicht bekomme oder ich einfach schwitze, diese Mascara hält und hält und hält. Da ich im Sommer wenig Lust auf viel Make up habe, ist es umso wichtiger wenn man eine Wimperntusche gefunden auf die man sich verlassen kann.

Das waren also meine Favoriten im Sommer, auf welche Dinge könnt ihr im Sommer nicht verzichten? Ich wünsch euch einen fabelhaften Tag.
Liebste Grüße,
Nathalie

Written by Nathalie

1 Comment

Sue

Ja, das kenne ich, wenn man sich plötzlich nicht mehr mit seinem Blognamen identifiziert. Ich bin ja gar nicht wirklich umgezogen, sondern leite nur auf meine Domain um, aber das war schon ein Akt. Willst du auch das Dsign ändern? Das hatte ich ja immer mal vor, aber dann gefällt mir mein jetziges doch wieder ganz gut, und ich lasse es. Inzwischen kann ich mich gar nicht mehr daran erinnern, wie der Blog vorher mal aussah (ich hatte mal so ein Girlie-Design, ganz am Anfang) 🙂

P.S. mir gehts übrigens genauso: wenn es draußen schön ist, kann ich mich selten aufraffen, was zu posten. Das kommt dann meistens erst spät abends, oder ich bereite mal was vor, wenn es regnet, und dann drücke ich nur auf publish…

Liebe Grüße!

Reply

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.