Fazit Woche 1
Hey ihr Lieben,
heute gibt es nach Woche 1 meiner Frühlings-Challenge einen kleinen Zwischenbericht. Jeden Sonntag wird ein weiterer Folgen und eigentlich werde ich euch auch ein paar Bilder zeigen. Diese Woche hat das mit dem Essen fotografieren leider nicht so ganz geklappt, denn meist habe ich Salat mit Hühnchen zum Mittag gegessen und war dabei nicht einmal zuhause. Die Woche war durch Arbeit und Uni einfach zu stressig und ich freue mich nun darauf, dass es ab Dienstag etwas ruhiger wird. Da schreibe ich nämlich meine letzte Klausur und muss immerhin bis zum 1.4. nicht mehr in der Uni erscheinen und kann zuhause an meiner Hausarbeit schreiben und mich beim Kochen voll austoben. Außerdem werde ich unter weniger Stress auch dem Drang nicht zu sehr nachgeben etwas Süßes zu essen, denn ganz ohne Schokolade hat es diese Woche nicht geklappt. Ich habe zwar nie viel und auch nie abends Süßigkeiten gegessen, aber nur am Donnerstag und Samstag kam ich ganz ohne aus. Immerhin schon zwei Tage, das ist aber definitiv noch Ausbaufähig ;).

Leider war ich wegen dem ganzen Stress auch nicht so oft beim Sport wie ich das eigentlich geplant hatte. Ich war nur am Donnerstag im Fitnesstudio und heute beim Schwimmen. Morgen geht es dann wieder zum auspowern ins Fitnesstudio. Allerdings habe ich dafür, wo ich nur konnte, Wege zu Fuß erledigt und auch immer die Treppe gewählt. Und für das Training für Zuhause habe ich mir eine DVD und eine Yoga-Matte bestellt. Morgen wird Die Ballett Methode zum ersten Mal ausprobiert und ich bin schon ganz gespannt. Mary Helen Bowers hat damals Natalie Portman für Black Swan das Tanzen beigebracht und es sollen auch einige Models auf diese Methode schwören. Natürlich ist das kein Fettverbrennungstraining, aber danach habe ich für Zuhause auch nicht gesucht. Auspowern kann ich mich im Fitnessstudio, aber in den eigenen vier Wänden möchte ich nur ungern wie eine Irre durch mein Zimmer hüpfen und das allein schon wegen der Holzdielen und den Nachbarn. Hat jemand von euch dieses Training schon einmal ausprobiert?

Ich denke in den nächsten Wochen werde ich den Post so aufbauen, dass ich als Erstes ein bisschen etwas über meine Woche im Allgemeinen schreibe und danach eine kleine Übersicht in Stichpunkten und Bildern mache. Auch meine Fortschritte auf der Waage werde ich dokumentieren. Das tue ich diese Woche nur nicht weil ich bei meinem Freund war und der einfach keine Waage hat. Ich hoffe euch hat der kleine Zwischenbericht gefallen und nun werde ich mich noch ein wenig meinen Lernkarten widmen und wünsche euch einen entspannten Abend!
Liebste Grüße,
Nathalie

Gewicht nach Woche 1: 68,4kg (vorher 69,4kg)
Achso, das mit dem nicht shoppen lief sehr gut die Woche. Hatte ja auch keine Zeit um daran zu denken 😉
woche 1 fazit

Written by Nathalie

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.